CDU setzt sich für weiteren Kinderarzt ein

Die Not bei vielen Eltern ist groß: Seit dem Tod von Dr. Schuble im vergangenen Jahr ist die Kinderarztstelle nicht mehr besetzt worden. Eltern müssen teils bis zu 50 Kilometer fahren, um überhaupt einen Termin zu bekommen. Dies ist so nicht hinnehmbar. Die CDU hat sich deswegen an die Kassenärztliche Vereinigung gewandt, die für die Besetzung der Arztstellen verantwortlich ist, und hat auf die großen Probleme in unserer Region hingewiesen. "Wir haben deutlich gemacht, dass es zeitnah eine Nachfolge für die Praxis von Dr. Schuble geben muss", so CDU-Fraktionschef Tobias Schumacher. Auch auf weiteren Kanälen wird die CDU versuchen, eine Verbesserung der ärztlichen Versorgung in Spaichingen zu erreichen.