Eva Burger ist neue CDU-Vorsitzende

Bei der CDU-Jahreshauptversammlung am gestrigen Abend im Hotel "Engel" wurde die 35-jährige Betriebswirtin Eva Burger mit überwältigender Mehrheit zur neuen Vorsitzenden gewählt. Sie übernimmt damit die Aufgabe von Ralf Ellenberger, der den rund 230 Mitglieder starken Verband zwei Jahre geführt hatte, und ist die erste Frau an der Spitze des CDU-Stadtverbandes. Neuer Stellvertreter ist Daniel Kupferschmid (für Ulrich Braun), Dr. Klaus Schilling wurde zum neuen Schriftführer gewählt. Die Kasse führt weiterhin Andrea Teufel-Sauter, Pressesprecher bleibt Karsten Frech.

In die zehn Beisitzerpositionen wurden Sükrü Dönmez, Dirk Eckstein, Renate Ehrenfried, Patrick Griffel, Georg Honer, Helmut Orner, Frieder Schwenk, Stephan Stitzenberger, Marco Stoffel und Michael Wohlgemuth gewählt. Kassenprüfer sind weiterhin Norbert Kotscharnik und Karin Pfriender. Der scheidende Vorsitzende Ralf Ellenberger zeigte sich erfreut, dass dem neuen Vorstand insgesamt acht Gemeinderats- oder Kreistagskandidaten angehören werden: "Uns war wichtig, die Kandidaten einzubinden - das ist uns sehr gut gelungen". In seinem Bericht ging Ellenberger auf die guten Wahlergebnisse bei der Bundestags- und Europawahl ein und zeigte sich auch bei der Kommunalwahl im Großen und Ganzen zufrieden. "Wir sollten uns mit dem Erreichten aber nicht zufrieden geben", gab Ellenberger seiner Nachfolgerin mit auf den Weg.

Zuvor konnte der CDU-Kreisvorsitzende Tobias Schumacher ganz besondere Ehrungen vornehmen: Ehrenvorsitzender Franz Schuhmacher und Ehrenmitglied Josef Knapp wurden für jeweils 50 Jahre Mitgliedschaft in der Union ausgezeichnet. Beide haben über Jahrzehnte hinweg das Gesicht der CDU Spaichingen maßgeblich geprägt. Vor allem Franz Schuhmacher war mit 27 Jahren als Vorsitzender und 36 Jahren als Stadtrat das Aushängeschild der CDU. In seinen Dankesworten appellierte Schuhmacher an die Neugewählten, sich ehrgeizige Ziele zu setzen, und versprach seine volle Unterstützung. Geehrt wurden überdies Maria Grimm und Dr. Gerhard Aicher (für 25 Jahre) sowie Wilhelm Kürzinger, Emil Bacher, Peter Schuhmacher und Wilfried Klaiber (für 40 Jahre).

Die neue Vorsitzende Eva Burger skizzierte in ihrer Vorstellung die Ziele für die CDU Spaichingen: "Wir wollen in engem Austausch mit den Stadträten sein, aktuelle Themen im Vorstand aufgreifen und für unsere Mitglieder ein attraktives Jahresprogramm auf die Beine stellen".

In seinem Beitrag zur aktuellen Kommunalpolitik griff CDU-Fraktionschef Tobias Schumacher diese Ziele auf. Er kündigte an, künftig regelmäßig mitgliederoffene Fraktionssitzungen anzubieten, um den Sachverstand der Mitglieder und interessierter Bürger noch stärker zu nutzen. Schumacher berichtete über eine sehr stabile finanzielle Lage der Stadt mit hohen Gewerbesteuereinnahmen und über die Ziele und Herausforderungen für die kommenden fünf Jahre. "Der Erhalt und die Sanierung unserer Infrastruktur, insbesondere von Straßen und Sportstätten, muss Priorität haben", ist sich die CDU-Fraktion sicher.