"Räder" sollen wieder auf den Ochsen-Kreisel

Die „Räder“ auf dem Ochsen-Kreisel hatten ihren festen Platz im Stadtbild gefunden. Nachdem nun Verkehrssicherheits-Gründe einen Umbau notwendig machten und deswegen der Leihvertrag mit dem Künstler gekündigt wurde, spricht sich die CDU-Fraktion gemeinsam mit Grün-Rot sowie Stadtrat Harald Niemann dafür aus, das Kunstwerk anzukaufen und wieder auf den Ochsen-Kreisel zu verbringen. Erfreulicherweise teilt der Stadtkünstler-Förderverein mit, dass Bürgerinnen und Bürger bereit sind, 30.000 EUR hierfür zu spenden. Die Antragsteller halten einen finanziellen Aufwand von weiteren 10.000 EUR für angemessen, den die Stadt zu tragen hätte, zumal der große Anteil des Kaufpreises von großzügigen Spendern aus unserer Stadt übernommen wird.

 

Download
Antrag "Kunstwerk Ochsen-Kreisel"
2013-05-16_Antrag Ochsen-Kreisel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 333.9 KB